Sie sind hier: Home » Bautzen » Kinderholung in Bautzen

Kindererholung in Bautzen



Die Bautzener Gruppe gehörte von Anfang an zur GSO e.V.. Sie hat sich damals aktuell Belarus zugewandt. Unser Hauptprojekt: Kindererholung für Betroffene des Reaktorunglücks von Tschernobyl in Zusammenarbeit mit der Kamenzer Gruppe. Unser Partnerkreis ist Buda- Koschelewo im Gebiet Gomel, das besonders stark von der Tschernobyl- Katastrophe betroffen war und ist.

Die Kinder werden für 3-4 Wochen von Gastfamilien aufgenommen und betreut. Werktags wird eine Tagesbetreuung durchgeführt, zuletzt im TIK der Evangelischen Kirche in Bautzen. Wir danken für die Möglichkeit der Unterkunft, in der wir uns fast wie zu Hause fühlen. Die Betreuung erfolgt ehrenamtlich durch Vereinsmitglieder wird u. a. unterstützt durch die Stadt und den Landkreis Bautzen, von Spenden Bautzener  Bürger und Unternehmen.

 

Unsere Dampflok, ein Wahrzeichen der Stadt


Im Programm der Tagesbetreuung sind immer wieder folgende Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Bautzen und Umgebung:

• Sehenswertes - Reichenturm, Altstadt - Rundgang, 
• Bildung/Museen - Sorbisches Museum, Stadtmuseum,
   Senfmuseum
• Sport und Spiel - Spreebad, Röhrscheidtbad, 
   Puppenfundus/Puppenmuseum
• Basteln – Frauenzentrum und Verein Leuchtturm Majak e. V.
• Wanderungen:
– durch das Spreetal nach Gubschütz mit Besuch vom 
  Tiergehege,
– durch das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und
  Teichlandschaft mit Besuch bei Kosels in Wartha;
– durch den Park und Schloss Neschwitz und Heimatmuseum

Wir danken allen an Vorbereitung, Durchführung und Unterstützung Beteiligten. Wir freuen uns immer über weitere Unterstützung, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Die Welt ist ein schöner Ort mit Menschen, die mehr tun als Ihre Pflicht.